Weltwärts Bewerbung


Auslandsjahr im südlichen Afrika/Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 Bewerbung
Anrede
Frau
Name
Nur für Träger sichtbar!
Alter
17
Geburtstag
Nur für Träger sichtbar!
Telefon
Nur für Träger sichtbar!
Handy
Nur für Träger sichtbar!
E-Mail
Nur für Träger sichtbar!
Adresse
Nur für Träger sichtbar!

Selbstbeschreibung

Mein Name ist Alisa Linke, ich bin 17 Jahre alt und besuche zur Zeit das Gymnasium und werde dort im Juni 2020 mit dem Abitur abschließen.

Schon länger steht für mich fest, dass ich meine berufliche Zukunft im Umgang mit Menschen und im sozialen Bereich sehe. So habe ich bereits ein freiwilliges Praktikum in dem Wohnheim für demenzkranke und ein Praktikum beim sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes absolviert. Meine Facharbeit habe ich über Depressionen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter geschrieben.

Bei der Suche nach Studiengängen in diesem Bereich, an verschiedenen Universitäten fand ich heraus, dass u.a. ein Vorpraktikum gewünscht/gefordert ist. Über diesen Weg wurde ich auf die Möglichkeit des Freiwilligendienstes im Ausland über das Weltwärtsprogamm aufmerksam.

Ich informierte mich umfassend über diese Möglichkeit und stellte dabei fest, dass dies genau das Richtige für mich ist.

Ich möchte mich deshalb gern bei ihrer Organisation für einen Freiwilligendienst in Afrika bewerben. Ich glaube, dass ich für eine solche Aufgabe genau die Richtige bin, da ich gerne mehr über andere Kulturen erfahren möchte, das Leben der Menschen dort mit meiner Hilfe ein Stück weit verbessern möchte und mich gerne neuen Herausforderungen stelle, wie z.B. andere Sprachen, schwierige Aufgaben oder auch ein anderer Lebensstandart.

Ich würde gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten bzw. im sozialen Bereich tätig sein. Mir liegt es schon immer sehr am Herzen anderen Menschen zu helfen, die es nicht so gut haben wie wir hier in Deutschland, vor allem Kinder und Jugendliche haben das Recht auf eine schöne Kindheit und das möchte ich den Kinder in Afrika vermitteln und mit helfen, ihre Kindheit etwas schöner zu gestalten. Ich erhoffe mir von dem Projekt eine gute Zusammenarbeit mit offenen Menschen und Aufgaben die mich fordern und mich selbst weiter bringen. Die Arbeit mit jungen Menschen ist mir sehr wichtig, da ich mir für jedes einzelne Kind auf dieser Welt eine behütete und fröhliche Kindheit wünsche, so wie ich sie erleben durfte. Ich erhoffe mir von meinem Einsatzort, dass ich dort die Möglichkeit habe viel zu lernen und auch mich selbst mit einzubringen.

Ich habe mich bereits über den Lebensstandart in Afrika informiert und habe keine Probleme damit, mich den örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Auch habe ich keine großen Ansprüche an meine Unterkunft, ich kann mich sehr schnell den Begebenheiten anpassen und werde mich daher auch schnell einleben können. Ich habe auch kein Problem mit körperlicher Arbeit oder Arbeit, bei der man sich die Hände schmutzig machen muss.

Ich stelle das Wohl der Menschen vor mein Wohl und möchte in der Zeit des Freiwilligenjahres helfen, ein besseres Leben für die Kinder zu schaffen und sie bei ihren Plänen und Träumen unterstützen.

Ich spreche bereits gut Englisch und bin ebenfalls gern bereit eine neue Sprache zu erlernen. Ich möchte etwas verändern und auch, zurück in Deutschland, bei weiteren Projekten mitwirken um auch nach meinem Einsatz weiter etwas für die Menschen in meinem Projekt tun.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich für eine Einsatzstelle in Afrika ausgewählt werden würde und freue mich schon, mein zukünftiges Projekt auch schon im Vorfeld von Deutschland aus zu unterstützen.

Alisa Linke

Führerschein
vorhanden
Sprachkenntnisse
gute Englischkentnisse / Schulenglisch

Projektwunsch

Teilnahme
ab 2020 bis 2021 möglich
Arbeitsbereich
mit Kindern, medizinische Hilfe, mit Behinderten
Wunschland
Namibia, Südafrika, Botsuana