Weltwärts Bewerbung


motivierter Fachabiturient, im Bereich Soziales und Gesundheit, sucht Stelle im englischsprachigen Raum

 Bewerbung
Anrede
Herr
Name
Nur für Träger sichtbar!
Alter
0
Geburtstag
Nur für Träger sichtbar!
Telefon
Nur für Träger sichtbar!
Handy
Nur für Träger sichtbar!
E-Mail
Nur für Träger sichtbar!
Adresse
Nur für Träger sichtbar!

Selbstbeschreibung

Ich möchte mithelfen die Welt zu einem besseren Ort zu machen, dies fängt schon bei Kleinigkeiten an, zB Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen, ihnen diesen somit etwas leichter zu gestalten. Mir ist es fast schon ein Bedürfnis in dieser, meist von Egoismus bestimmten Welt, einen Weg zu finden der nicht nur mir, sondern auch anderen Menschen weiterhilft. Desweiteren bin ich der Überzeugung, dass wir Menschen eine Verpflichtung zur Hilfe gegenüber unseren Mitmenschen als auch unserem Planeten und all jenem, dem er Leben bietet haben. Mein Idealbild vom Leben ist eine solidarische Gemeinschaft, in welcher versucht wird auf die Bedürfnisse eines jeden einzugehen, klar ist dabei, dass wir, um dieses Ziel zu erreichen, unsere persönlichen Bedürfnisse hinten anstellen müssen, um ein möglichst gerechtes und gutes Leben für jeden Menschen zu ermöglichen.

Aufgewachsen bin ich in einer Familie mit vielen Geschwistern, auch hatte ich in meiner Kindheit viel Kontakt zur Natur, daher rührt meine, bis heute währende, Verbundenheit zu dieser. Vielleicht ist der Grund dafür auch der Umgang, welchen die Menschheit mit der Natur pflegt, diesen sehe ich, im Hinblick auf den drastischen Wandel, der zur Zeit stattfindet, als höchst problematisch an. Mein Bestreben ist es dazu beizutragen die Welt zu einem gerechteren, besseren Ort zu machen!
Einem Ort, den man ohne schlechtes Gewissen an eine zukünftige Generation übergeben kann, mit dem Auftrag diesen zu pflegen und ihn stetig zu verbessern.

Zur Zeit besuche ich das Berufskolleg der Windrather Talschule, der Schwerpunkt dieses Kollegs liegt auf Gesundheit und Soziales, im Mai werde ich dort meine Fachabitur-Prüfungen machen.

Im Rahmen meines Fachabiturs, habe ich bereits ein 30-wöchiges Praktikum in einem Altenheim absolviert, dort war ich in der Betreuung tätig, dies bereitete mir durchaus Freude, auch wenn die Arbeit sehr intensiv war, dies war mein erstes längeres Praktikum, bzw Arbeitserlebnis. Mir war es außerdem möglich den Alltag der Bewohner in Teilen mitzuerleben, die Schicht ging in der Regel von neun Uhr morgens bis 17 Uhr Nachmittags, mitunter blieb ich auch länger um die Dokumentation meiner Betreuung der Bewohner in ihre Akten einzutragen.
Dort habe ich ein eigenständiges künstlerisches Projekt mit einer Gruppe von Bewohnern durchgeführt, Ziel dieses war es den Bewohnern Abwechslung in ihren Alltag zu bringen und sie auf einer kreativ-künstlerischen Ebene zu fördern.
In dieser Zeit konnte ich eine positive Entwicklung meiner Selbstständigkeit feststellen.

Desweitern war ich als Betreuer in einem Zeltlager auf einem Demeter-Bauernhof tätig, dies bereitete mir viel Freude, da ich es mag an der frischen Luft zu sein und zu arbeiten, dort haben wir zB Getreide geerntet, sowie viele Spiele mit den Kindern gemacht. Ich habe einen Jonglage-Kurs angeboten, dieser war stets gut besucht, die Kenntnisse dafür erwarb ich während meiner ca. sechsjährigen Teilmahme an einer Zirkus AG, dem "Zirkus Widari", dort wirkte ich erfolgreich an einigen Aufführungen mit.

An beiden Stellen war ich mitunter eine Art Vertrauensperson. Außerdem ist es mir ein Anliegen meinen Mitmenschen höflich und respektvoll zu begegnen.



Ich hoffe sehr ich konnte ihr Interesse wecken und freue mich über eine Rückmeldung!

Viele Grüße,

Georg Steffen

Führerschein
nicht vorhanden
Sprachkenntnisse
sehr gute Englischkenntnisse

Projektwunsch

Teilnahme
ab 2020 bis 2021 möglich
Arbeitsbereich
mit Kindern, mit Erwachsenen, mit Behinderten, mit Senioren, Landwirtschaft, Naturschutz, Bildung / Unterrichten
Wunschland
Malta, Großbritannien - UK