Träger gesucht.

-> Antwort schreiben

Fridolin Glatter (12.05.2015)

Liebes ausland.org-Team,

via wwoof.co.uk ist es mir gelungen, eine Stelle für ein freiwilliges Jahr im Ausland zu organisieren. Allerdings ist es denen nicht möglich, dieses Jahr offiziell anerkennen zu lassen. Auf eine Anfrage beim BUND bekam ich die Empfehlung, mich an Sie zu wenden. Folglich meine Frage/Bitte: Ist es Ihnen möglich, die Trägerschaft für mein freiwilliges Jahr zu übernehmen?

Mit freundlichen Grüßen


Heiner (20.05.2015)

Eine Anerkennung ist oft schwierig, aber manchmal gibt es auch andere Wege.

Für was brauchst du denn die Anerkennung genau?


Fridolin Glatter (21.05.2015)

Danke erstmal für die Antwort,

die Anerkennung hätte ich für eventuelle Wartesemester, Versicherungen und die Weiterführung des Kindergeldes benötigt. Allerdings ist die Stelle mittlerweile an jemand anders vergeben...
Vielleicht geht es aber anderen hier ähnlich, wo könnte man denn also eine solche Anerkennung erhalten?


Heiner (22.05.2015)

Das sind eigentlich alles Sachen für die du keinen Träger brauchst.

Als Wartesemester erkennen viele Unis auch Praktika an, wenn du es geschickt machst und als berufsvorbereitendes Praktika ausgibst bekommst du auch weiter Kindergeld (Tipps zum Kindergeld). Die Versicherung musst du in der Regel selber zahlen, ist aber auch nicht die Welt.

Solltest du trotzdem eine Anerkennung brauchen, suche dir einen Träger der FSJ Plätze im Ausland anbietet. Bei dem FSJ ist die Anerkennung von Stellen relativ problemlos. Bitte bedenke aber, dass du in diesem Fall ein paar tausend Euro zaheln musst, da der Träger verpflichtet ist ca. 25 Seminartage mit dir durchzuführen und auch sonst viele Kosten für dich hat. Eine staatliche Förderung gibt es in der Regel nicht.

-> Antwort schreiben