In Neu Seeland mit Kindern Arbeiten

-> Antwort schreiben

michel96 (26.08.2013)

Hi Ausland.org,
ich bin Michel, noch 17 jahre alt und Abiturient in Crivitz bei Schwerin in Mecklenburg Vorpommern. Ich werde im Mai mein Abitur erhalten. Ich und meine Familie hatten nie genug Geld um mal in den Urlaub zu fliegen, und so sitze ich seit nun 17 Jahren hier auf den Dörfern Mecklenburgs fest. Bevor ich mich in die große weite Arbeits- und Studienwelt stürze, würde ich gerne einen meiner großen Lebensträume verwirklichen. Ich möchte gerne nach Neuseeland. Leider reicht mein Geld nicht für ein Work and Travel denn wie soll ein 17 jähriger geschätzte 4000 € als Aushilfskellner verdienen?! Darum habe ich mir überlegt eine Art Freiwilligendienst zu absolvieren und da bin ich schon vor einigen Monaten auf eure Seite gestoßen. Ich dachte ihr könntet mit da vielleicht ein wenig Helfen. Nun suche ich seit einiger Zeit Organisationen die ein FSJ in Neuseeland anbieten, habe aber bis jetzt noch nicht das richtige gefunden. Ich würde jedenfalls gerne mit Hilfe einer Organisation ans andere Ende der Welt reisen um eventuell mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Ein Problem ist bei mir das Geld, ich suche nämlich eine Organisation die mich für nicht mehr als vllt 1500€ nach dort hin bringt. Mir ist es absolut nicht wichtig dort Geld zu verdienen solange ich ein Dach über dem Kopf habe, ab und zu etwas zu Essen, zu Trinken und eine warme Dusche bekomme. Wichtig ist mir die Arbeit und vor allem die Erfahrung mit Kindern aus anderen Kulturen. Ich möchte erleben wie sie aufwachsen und vorallem am Ende des Auslandsjahres eine lebensverändernde Erfahrung gemacht haben, dazu würde ich gerne gerade für meinen späteren Berufswunsch fließend Englisch lernen. Ich würde mir vorstellen für ca. 9 Monate dort zu bleiben um danach nach Deutschland zurück zu kehren um noch Zeit zu haben einen Studienplatz zu finden. Wenn ihr mir vielleicht irgendwie weiterhelfen könntet wo, wie und wann ich mich bewerben muss und ob ich eine Organisation finden kann die soetwas anbietet, würdet ihr mir eine riesige Freude bereiten. Ich muss dazu sagen dass ich auch in anderen englischsprachigen Ländern der Welt einen Freiwilligendienst absolvieren wenn Neu Seeland absolut nicht möglich ist.
Ich freue mich bereits auf eure Antwort und hoffe das ich euch meine Situation anschaulich machen konnte.
Mit freundlichen Grüßen, Euer Michel aus Sukow bei Schwerin


Heiner (27.08.2013)

Für Neuseeland kann ich dir nicht weiterhelfen, aber es gibt ja auch andere englischsprachige Länder.

Hast du schon einmal in unsere Stellenbörse mit geförderten Freiwilligenstellen geguckt?

Für 1700 Euro kannst du übrigens auch mehrere Monate an einem Workcamp teilnehmen.


michel96 (27.08.2013)

Erstmal danke für die schnellen Antworten... Natürlich würde ich auch gerne wo anders arbeiten. Nur hat man bis heute viel von Neuseeland gesehen und gehört, dass ich dieses Land einfach unglaublich gerne mal gesehen hätte. Das mit dem Workcamp klingt auch ziemlich gut, wo würde das Arbeiten in einem Workcamp im englisch sprachigen Raum denn möglich sein und was genau wäre da zu tun?


Heiner (27.08.2013)

In Kenia und Südafrika wird gutes Englisch gesprochen (zweite Amtssprache)

Dort kannst du in einer Schule helfen oder in Kinderprojekten mitarbeiten.


michel96 (27.08.2013)

Das klingt eigentlich recht gut... wo könnte ich mich darüber genauer informieren?


michel96 (27.08.2013)

Dazu noch die Frage, wie würde es aussehen mit einem FÖJ in Neuseeland? Würde auch gerne mit Tieren arbeiten. Wäre so etwas vllt möglich und würde mir vom Staat finanziell unter die Arme gegriffen werden?


maybelline (29.08.2013)

Hey Michel,

ich bin zufällig auf deinen Beitrag gestoßen und mich interessieren genau die selben Fragen, die du hier an dieses Team stellst.
Ich befinde mich zwar in einer anderen Situation als du (keine Studentin, sondern Azubi 3.tes Lehrjahr), aber trotzdem habe ich vor nach Beendung der Ausbildung ebenfalls ein Jahr oder mehrere Monate ins Ausland zu gehen.
Ich habe nicht das Geld eine teure Organisation zu bezahlen, ähnlich wie du. Ich möchte meine Englisch Kenntnisse aufbauen und für meine spätere berufliche Zukunft nutzen. Amerika war meine erste Überlegung, Neuseeland ohne weiter darüber nachzudenken ein TRAUM.

Ich würde mich über eine detailierte Auskunft von dem Auslands.org - Team wirklich sehr freuen.

Und falls du Michel, Interesse hast mit mir Kontakt aufzunehmen, würde ich mich sehr über eine Mail freuen.

Ganz lieben Gruß, Ronja.


paulinaaaa (12.10.2013)

Hallo Heiner,
wir sind auf die Anfrage von Michel gestoßen und sind auf der Suche nach ihrem für 1700 Euro angegebenen Workcamp, das über mehrere Monate geht. Denn auch unser Budget ist beschränkt.
Freuen uns auf eine Antwort
Vielen Dank
Liebe Grüße Paulina

-> Antwort schreiben