»kulturweit« Freiwilligendienst

»kulturweit« ist ein vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufenes Freiwilligenprogramm. Seit 2009 haben jedes Jahr rund 400 Jugendliche die Chance auf die Teilnahme an einem »kulturweit«-Projekt.

In welchen Ländern gibt es »kulturweit«-Stellen?

»kulturweit«-Stellen gibt es in Afrika, Asien, Lateinamerika sowie in Osteuropa. Wichtig ist, dass in deinem Zielland eine der Partnerorganisationen von »kulturweit« tätig ist. Dies sind:

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Deutsches Archäologisches Institut (DAI)
  • Goethe-Institut (GI)
  • Pädagogischer Austauschdienst (PAD)
  • Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
  • Institut für Auslandsbeziehungen (IFA)
  • Deutsche Welle
  • UNESCO-Nationalkommissionen

Was kann ich in einem »kulturweit«-Projekt arbeiten?

Wie der Name es bereits sagt, geht es bei »kulturweit« hauptsächlich um eine interkulturelle Lernerfahrung. In den meisten Fällen wirst du daher in pädagogischen Stellen arbeiten. Insbesondere die Tätigkeit in Schulen wird dabei besonders gefördert. So kannst du z. B. unterrichten, Betreuungsaufgaben übernehmen und außerschulische Aktivitäten fördern. Aber auch der Einsatz in Archäologischen Projekten oder im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit ist teilweise möglich.

Voraussetzungen

»kulturweit« verlangt von dir, dass du zwischen 18 und 26 Jahre alt bist und einen abgeschlossenen Schulabschluss oder eine Berufsausbildung hast. Alle »kulturweit«- Projekte dauern zwischen 6 und 12 Monaten.

Finanzielles

Als »kulturweit«-Freiwilliger erhältst du eine monatliche Unterstützung in Höhe von 350 Euro. Davon sind 150 Euro dein Taschengeld und 200 Euro für deine Unterkunft und Verpflegung. Alle Versicherungen und Seminare werden bezahlt und du bekommst auch einen Zuschuss für deinen Flug zum Projekt. Alle darüber hinausgehenden Kosten müssen von dir selber getragen werden. Während deines »kulturweit«-Freiwilligendienstes bist du weiterhin kindergeldberechtigt und kannst auch eine evtl. vorhandene Halbwaisenrente weiter beziehen.

Versicherungen

Für dich wird eine extra Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung abgeschlossen. Du bist somit während deines Freiwilligendienstes ausreichend versichert.

Seminare

Insgesamt 25 Seminartage warten auf deine Teilnahme. Davon hast du die ersten 10 Seminartage noch vor deiner Abreise in Deutschland als Vorbereitungsseminar. Nach deiner Ankunft im Projekt hast du einen 5-tägigen Sprachkurs im Projekt und nach der Hälfte deiner Zeit noch einmal ein 5-tägiges Zwischenseminar. Nach deiner Rückkehr nach Deutschland hast du noch einmal ein 5-tägiges Nachbereitungsseminar.

»kulturweit« als Zivildienst

Der Freiwilligendienst im Rahmen des »kulturweit«-Programmes ist problemlos als Zivildienstersatz anerkennbar. Die Voraussetzung dafür ist, dass du mind. 8 Monate in deinem Projekt arbeitest.

Links

kulturweit.de - die offizielle Seite des Kulturweit Programm