Freiwilligendienst in Dom. Republik / ADiA

Bildungsarbeit mit lernbehinderten Kindern und Jugendlichen CAD II

Land
Dom. Republik
Form
ADiA
Laufzeit
ab Januar, August für 12 Monate
Träger
ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.
Telefon
030-21238252
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Projekt Beschreibung:

Oficina Técnica Provincial wurde 1991 durch Gemeinderat, Provinzregierung und vertretende Einrichtungen der Zivilgesellschaft gegründet und entwickelt Projekte im Bereich provinzieller Entwicklungsstrategie. Folgende Bereiche werden gefördert:-Technische Entwicklungsprozesse in der Provinz-Beteiligung der lokalen Bevölkerung im Entscheidungsprozess bei technisch durchführbaren Projekten-Koordination zwischen den lokalen Gemeinderäten und den Gemeindevertretungen in der Zentralregierung

Partner Beschreibung:

Das CAD hat zum Ziel, Kindern und Heranwachsenden mit besonderen Bedürfnissen (z.B. bei Hörschädigungen) eine Schulbildung zu gewährleisten, ausgerichtet an den speziellen Anforderungen und unabhängig von der sozialen/ökonomischen Situation der Schüler. Schwerpunkte sind die Verbesserung der Lebensbedingungen behinderter Menschen, Unterricht an zwei speziell eingerichteten Schulen, Integrationsarbeit an öffentlichen und privaten Schulen sowie Unterstützung von Lehrern und Familien.

Tätigkeiten im Projekt:

Einsatzgebiete des/der Freiwilligen sind u.a.
- Koordination und unterstützende Durchführung von Freizeit
- und Sportangeboten
- Begleitung des Unterrichts
- Hausaufgabenhilfe
- Organisation informeller Bildungsangebote (z.B. Museumsbesuche, Exkursionen)
- gezielte Unterstützung einzelner Schüler (Sprachtraining, ggf. Englischunterricht)Ziel ist die Förderung der Integration benachteiligter Gesellschaftsgruppen durch den uneingeschränkten Zugang zu Bildung (2. MDG). Bereichert wird dies darüber hinaus um den Aspekt des Globalen Lernens durch den informellen, interkulturellen Austausch mit den deutschen Freiwilligen.

Hinweise zur Bewerbung:

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit bietet die Ausreise zum entwicklungspolitischen Freiwilligendienst sowohl zu Jahresbeginnn(Januar/Februar) als auch im Sommer (August/September) an. Bewerbungen werden ausschließlich über das Onlineformular auf www.icja.de angenommen. Dort findet man auch die Bewerbungsfristen
- in der Regel stehen diese 12 Monate vor dem Ausreisetermin fest.nBewerberInnen können bis zu drei Wunschländer angeben. Die zur Verfügung stehenden Plätze in den einzelnen Entsendeländern vergeben wir auf Basis der digitalen Bewerbungen sowie ausführlicher Telefoninterviews. Bei der Auswahl der Freiwilligen sind uns neben der Motivation für den Einsatz auch soziales Engagement und Interesse an interkulturellen Themen und globalen Zusammenhängen wichtig. Die Platzierung in den Projekten erfolgt durch unsere internationalen Partnerorganisationen.nZur Vorbereitung auf den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst gehört der Besuch eines drei
- und eines siebentägigen Seminars, die an verschiedenen Orten über das Bundesgebiet verteilt angeboten werden.nWeitere Informationen und Link zum Bewerbungsformular: nhttp://www.icja.de/content/Unsere_Programme/weltwaerts/n



Job in Salcedo

Anforderungen an den Freiwilligen

Die Freiwilligen sollten teamfähig, anpassungsfähig und dem neuen kulturellen Umfeld gegenüber aufgeschlossen sein. Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und idealerweise Vorerfahrungen sollten vorhanden sein. Grundlegende Spanischkenntnisse sind Voraussetzung, gute Englischkenntnisse wünschenswert.

Benötige Sprachkenntnisse

Englisch Spanisch


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Dom. Republik:

-> ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.