Freiwilligendienst in Brasilien / IJFD

Mitarbeit in einem Favelaprojekt in Sao Paulo

IJFD Brasilien
Land
Brasilien
Form
IJFD
Laufzeit
Ab Sommer/Herbst , 12 Monate
Träger
Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Ansprechpartner
Julia Kraft, Annika Steininger, Anja Vital, Marie Roche
Telefon
+49 (0)721 20 111 0
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Projekt Beschreibung:

Die Associacao Comunitaria Monte Azul ist ein gemeinnütziger Verein, welcher in drei Armutsvierteln von Sao Paulo Aktivitäten in Pädagogik, Gesundheit, sozialer Entwicklung, Umwelt und Kultur entwickelt. 1200 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Menschen mit Behinderung werden in Krabbelgruppen, Kindergärten, Sonder- und Freizeitschule, Ausbildungswerkstätten, Kultur und Gesundheit pädagogisch wie auch medizinisch betreut.

Partner Beschreibung:

Peinha ist ein Ableger des großen Favela-Projektes Monte Azul. Das Projekt Peinha gründete sich in der gleichnamigen Favela, die unweit von Monte Azul liegt. Die Arbeit und Ziele des Projektes sind deswegen ähnlich denen der Dachorganisation Monte Azul.

Tätigkeiten im Projekt:

Freiwillige sollen pädagogische Tätigkeiten ausüben und im Alltag des Kindergartens mithelfen, wie beispielsweise beim Essen, draußen mit den Kindern spielen, pädagogische Aktivitäten ausüben und betreuen etc. In der Peinha gibt es ein Kind mit einer starken Behinderung, um das sich der Freiwillige dann besonders kümmern würde. Durch das Leben und die Arbeit in einer fremden Kultur trägt der/die Freiwillige zum interkulturellen Austausch und damit zur Völkerverständigung bei.

Job in Jardim Santo Antonio, Sao Paulo

Anforderungen an den Freiwilligen

Freude an der Arbeit mit kleinen Kindern, Interesse am Kindergarten und der Pädagogik, Kreativität (um evtl. eigene Ideen miteinfließen zu lassen), Grundkenntnisse Portugiesisch.

Benötige Sprachkenntnisse

Portugiesisch


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Brasilien:

-> Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.