Freiwilligendienst in Polen / IJFD

Friedensdienst in Polen

IJFD Polen
Land
Polen
Form
IJFD
Laufzeit
ab September 2020 für 12 Monate
Träger
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Ansprechpartner
ASF Infobüro
Telefon
030-283 95 184
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Jährlich leben und arbeiten etwa 16 Freiwillige in Polen. Sie arbeiten zum einen im Projektbereich der historisch-politischen Bildung wie beispielsweise in den KZ-Gedenkstätten Stutthof und Majdanek sowie in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oscwiecim/Auschwitz. Darüber hinaus arbeiten ASF-Freiwillige in der Begleitung von NS-Überlebenden, unterstützen Menschen mit Behinderungen, engagieren sich in Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Menschenrechtsorganisationen. Die meisten ASF-Freiwilligen leben und arbeiten in den Städten Wrocław (Breslau), Gdańsk (Danzig), Lodz, Lublin, Warschau und Krakau, wo sich auch das ASF-Landesbüro befindet.

Wir ermitteln im Gespräch mit den Bewerber_innen, in welchen Projekten sie arbeiten. Einen Überblick über die Projekte vor Ort könnt Ihr Euch auf der ASF-Internetseite www.asf-ev.de unter Friedensdienste > Freiwilligendienst > Partnerländer > Polen verschaffen.

Anforderungen an den Freiwilligen

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre (am Tag der Ausreise). Zur Vorbereitung sollte ein zweiwöchiges Sozialpraktikum absolviert werden. Wer als ASF-Freiwillige*r nach Polen kommt, sollte Lust darauf haben, eine für Deutsche nicht ganz einfache Sprache zu erlernen. ASF unterstützt dabei und vermittelt Sprachkurse. Vorkenntnisse in einer anderen slawischen Sprache sind in jedem Fall hilfreich. Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit sind notwendig, wenn man im sozialen Bereich als Freiwillige*r arbeiten will, historisch und pädagogisch Interessierte sind in den NS-Gedenkstättenprojekten immer willkommen.


Bewerbung bis zum 01.11.2019

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Polen:

-> Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.