Freiwilligendienst in Dom. Republik / Andere

MARITIMER UMWELTSCHUTZ und TAUCHAUSBILDUNG - Helfe bedrohte Tierarten zu schützen und unterstütze uns dabei, die Umwelt in einer schnell wachsenden Touristendestination zu bewahren und wiederherzustellen

Andere Dom. Republik
Land
Dom. Republik
Form
Andere
Laufzeit
mindestens vier Wochen - es gibt keine Bewerbungsfrist!
Träger
Aldeas de Paz - Peace Villages Foundation
Ansprechpartner
Manfred Mönnighoff
Telefon
+18297055123
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Deine Tauchausbildung beginnt bei null und führt dich durch zwei komplette Stufen der Taucher Qualifikationen. Erhalte eine besondere Tauchausbildung bevor du beim Schützen und erhalten des Meeres hilfst. Wenn du bereits über eine Grundqualifikation im Tauchen verfügst bieten wir dir Weiterbildungsmöglichkeiten für Fortgeschrittene an unter anderem ein Rescue diving training..Mit diesem aufregenden Tauchpraktikum wirst du wertvolle und lebensverändernde Erfahrungen sammeln. Du wirst bei wichtigen täglichen Aufgaben in einer Tauchbasis helfen, Tauchen lernen und gleichzeitig die Meeresflora und -fauna schützen können! Selbst wenn du bisher keine Taucherfahrung hast wirst du wichtige Tauchfähigkeiten erlernen während du einen Einblick bekommst, was es heißt ein Tauch-Zentrum zu leiten und gleichzeitig die Meere zu retten.

Der schnell wachsende Tourismus ist eine ernsthafte Bedrohung für die Flora und Fauna der Dominikanischen Republik. Deshalb werde Teil eines von der UN gegründeten Entwicklungsprogramms und helfe die wunderschöne Natur der Provinz Samaná zu schützen! Du kannst dich in Entwicklungsprogrammen engagieren, die sich auf Biodiversität und nachhaltigen Tourismus konzentrieren, um die Bevölkerung aufzuklären und weiterzubilden. Außerdem, kannst du direkt an Aktivitäten zur Restauration der Korallen im Meer sowie zum Monitoring bedrohter Tierarten teilnehmen. Das ist eine großartige Möglichkeit für dich, um auf eine sinnvolle und konkrete Art und Weise die Umwelt zu schützen. Dank dieses Projekts, wirst du wertvolle und prägende Erfahrungen gleichzeitig machen! Du wirst aber vor allen Dingen eine komplette Tauchausbildung absolvieren!

Jeden 1. und 3. Montag des Monats kannst du als FreiwilligeR oder PraktikantIn bei uns anfangen!

“Walk away with professional diving certifications and amazing experiences in one of the world's’ most beautiful marine environment!”

Anforderungen an den Freiwilligen

Es sind keine Qualifikationen oder Vorerfahrungen notwendig, um am Programm teilzunehmen. Ein typischer Praktikant sollte sich für das Tauchen und den Schutz von Flora, Fauna und Meeresleben im Allgemeinen interessieren. Er oder sie sollte gesund, proaktiv, enthusiastisch, lernwillig und bereit für eine Herausforderung sein. Bitte bring deinen persönlichen Neoprenanzug (shorty/3mm) mit. (komplette Tauchausrüstung ist vorhanden) Für dieses Programm sind fünf flexible Arbeitstage pro Woche geplant. (Es ist keine typische Montag bis Freitag Woche). Neben Tauch Aktivitäten wirst du voraussichtlich ebenso nicht-tauch-bezogene Arbeit an der Tauchstation und den örtlichen Schulen leisten. Wir erwarten, dass sich Praktikanten mit Flexibilität, Verantwortung, Engagement, Geduld und Ausdauer an die Programmanforderungen anpassen. Spanisch ist sehr hilfreich für einige Aktivitäten, aber auch ohne Kenntnis der spanischen Sprache gibt es viele Möglichkeiten. Um eine tiefere Integration in die Community zu ermöglichen, bieten wir jede Woche kostenlosen Spanischunterricht an, volle Unterstützung und 24/7 Back-up.

Freiwilliger oder Praktikant?
Die meisten unserer Teilnehmer entscheiden sich dafür als FreiwilligeR zu uns zu kommen und können zwischen 10 und 40 Stunden pro Woche arbeiten. Wie viel liegt ganz bei dir! Wenn du dich für die Option als Praktikant entscheidest hast du wahrscheinlich Anforderungen deiner Schule oder Universität zu erfüllen. Bitte informiere uns vorab über die Praktikumsanforderungen, damit wir gemeinsam deinen individuellen Arbeitsplan erarbeiten können. Erzählt uns auch von persönlichen Erwartungen und Zielen und wir werden versuchen diese so gut wie möglich Realität werden zu lassen.


Jeden 1. und 3. Montag des Monats kannst du als FreiwilligeR oder PraktikantIn bei uns anfangen!
erforderlich (kann bis auf 25 Wochen verlängert werden)

Spendenbeitrag
Für manche Freiwillige/Praktikanten ist es nicht nachvollziehbar, warum sie trotz ihrer freiwilligen Tätigkeit eine Spende bezahlen sollen. Von der Spende unserer Freiwilligen finanzieren wir unsere Projekte in der Dominikanischen Republik, die für die Bevölkerung dort kostenfrei sind. Dies umfasst, neben allen anderen Projekten, vor allem unsere eigene Schule für behinderte Kinder in Samana. Unsere Hilfsprojekte beziehen deshalb 30% der gesamten Spendeneinnahmen. Der größte Teil der Spende wird allerdings für die Freiwilligen selbst eingesetzt, unter anderem für Recruitment, Betreuung, Unterkunft, Sprachunterricht etc. Dieser Anteil an den gesamten Spendeneinnahmen macht 65% aus. Die restlichen 5% werden für die Verwaltung ausgegeben. Aldeas de Paz arbeitet hart daran den erforderlichen Spendenbeitrag der Freiwilligen auf ein absolutes Minimum zu beschränken und betreibt finanzielle Transparenz indem sie die Buchhaltung veröffentlicht. Der Mindest-Spendenbeitrag für 4 Wochen liegt bei nur €1725 und beinhaltet zwei komplette Ausbildungsstufen (Open Water und eine Spezialität) sowie als auch Spanischkurs, Doppelzimmer in einer unserer voll ausgestatteten Gästewohnungen sowie einen Begrüßungsservice und persönliche Abholung am Flughafen sowie Transport zum Einsatzort in Las Terrenas oder Samana. Wenn Sie ein Einzelzimmer-Upgrade möchten ist die Spende €1.925 für 4 Wochen. Eine all-In Gastfamilien Unterbringung kostet €2.325 für 4 Wochen. Dies beinhaltet ein privates Schlafzimmer und zwei Mahlzeiten pro Tag. Der Mehrbetrag kommt ausschließlich den Familien zugute.

Lerne Spanisch
Freiwillige und Praktikanten erhalten jede Woche kostenlosen spanischen Sprachunterricht. Die Klassen konzentrieren sich auf die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten, so dass die Schüler ihr Wissen in die Praxis umsetzen können, sobald sie aus dem Klassenzimmer treten. Unsere Unterrichtsmethode ermöglicht es den Schülern vier grundsätzliche Fähigkeiten zu entwickeln: Hörverständnis, Sprechen, Lesen und Schreiben. Die Idee ist, Spanisch auf natürliche und spontane Weise zu lernen, so wie die Schüler ihre Muttersprache gelernt haben. Unsere Schülerinnen und Schüler werden vom ersten Tag an dazu ermutigt, Spanisch zu sprechen und es in typischen Alltagssituationen zu verwenden: Der Grundlehrplan wird durch spezielle Übungen wie Rollenspiel, situationsbezogene Dialoge und Arbeitsprojekte ergänzt. Außerhalb des Klassenzimmers geht der Lernprozess weiter, während man in die spanische Sprache und die dominikanische Kultur eintaucht.

Benötige Sprachkenntnisse

Englisch


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Dom. Republik:

-> Aldeas de Paz - Peace Villages Foundation