Freiwilligendienst in Bosnien / Weltwärts

Caritas und das ForumZFD in Sarajevo

Weltwärts Bosnien
Land
Bosnien
Form
Weltwärts
Laufzeit
ab Mitte August 2020 für 12 Monate
Träger
pax christi Diözesanverband Aachen
Ansprechpartner
Anja van Lück
Telefon
0241-402 876
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Projekt Sarajevo

Mindestens drei Tage in der Woche arbeitest du im 2008 neu-eröffneten Sozialzentrum des Caritasverbandes der Erzdiözese Sarajevo. Die restliche Zeit bist du im Friedensbüro des Forums Ziviler Friedensdienst tätig.

Mindestens drei Tage in der Woche arbeitest du im 2008 neu-eröffneten Sozialzentrum des Caritasverbandes der Erzdiözese Sarajevo. Die restliche Zeit bist du im Friedensbüro des Forums Ziviler Friedensdienst tätig.

Auf einem großen Gelände im Ortsteil Stup sind in zwei Neubauten ein moderner Kindergarten mit Hortbetreuung, eine Volksküche und eine Familienberatungsstelle untergebracht. Du hilfst entweder im Kindergarten (Gruppen für 3-6-Jährige) oder im Hort (Kinder im Alter von 1-3 Jahren). Besonders im Hort wird auf deine Hilfe gebaut.

Es ist außerdem erwünscht, dass du den Kindern Deutschunterricht anbietest, die Unterrichtseinheiten selbst gestaltest und dir Konzepte für eine große oder mehrere kleinere Gruppen überlegst, sobald deine Bosnisch-Kenntnisse ausreichen.

Die restliche Zeit der Woche bist du im Büro des Forums Ziviler Friedensdienst tätig. Dort unterstützt du die internationalen Fachkräfte bei anfallenden Büroaufgaben und der Öffentlichkeitsarbeit. Du hilfst auch bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, wie dem internationalen Tag des Friedens oder anderer Projekte (z.B. KUVI = Konstruktive Nutzung von Kriegserfahrungen, bei dem Veteranen Traumata aufarbeiten und von ihren Erlebnissen berichten). Da jedoch nicht immer gleichviel Arbeit ansteht, kannst du eventuell nach Absprache mit deinen Kollegen die Vorbereitung des Deutschunterrichts hier angehen. Flexibilität und gute Kommunikation sind dafür von Vorteil.

Die Region

Sarajevo – die multiethnische Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas – versprüht mit ihren knapp 400.000 Einwohner*innen aller ethnischen Gruppen, mehrere Jahre nach dem Ende des Bürgerkrieges (1992-95), neue Energie. Vielfach ist die Stadt wiederaufgebaut. Der islamische Muezzin ruft neben der katholischen Kathedrale und alten orthodoxen Kirche zum Gebet, viele internationale Gäste besuchen die Stadt, die seit jeher im Herzen Europas an der Schnittstelle zwischen Islam und Christentum liegt. Im Stadtzentrum begegnen sich alle Religionen.

Du wohnst in einem Wohnheim für Studierende mit internationalen jungen Erwachsenen und Locals zusammen.


Die Besetzung dieser Stelle steht unter dem Vorbehalt der Fortsetzung der Fördermittelbewilligung durch das „weltwärts“ Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Anforderungen an den Freiwilligen

Du solltest mitbringen

Große Eigeninitiative und kreative Ideen
Interesse an der Arbeit mit Schul- und Kleinkindern
ggfs. pädagogische Vorkenntnisse in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Geduld, Flexibilität, Offenheit und Durchsetzungsvermögen
Interesse an der jüngsten Geschichte und politischen Entwicklung Bosnien-Herzegowinas
Interesse an Sprachen und Sprachunterricht
positive Aufgeschlossenheit der katholischen Kirche, aber auch anderer Religionen gegenüber
Verständnis für die lokale Perspektive: Du arbeitest für eine lokale Minderheit (kroatisch-katholische Kirche), für die Identität ein zentrales Thema ist
Englisch- und EDV-Kenntnisse

Benötige Sprachkenntnisse

Englisch


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Bosnien:

-> pax christi Diözesanverband Aachen