Freiwilligendienst in Brasilien / Weltwärts

Associação Comunitária Monte Azul

Weltwärts Brasilien
Land
Brasilien
Form
Weltwärts
Laufzeit
10-12 Monate
Träger
Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Ansprechpartner
Anja Vital, Julia Kraft, Annika Steininger, Susanne Weiller
Telefon
+49 (0)721 20 111 0
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Die Associacao Comunitaria Monte Azul ist ein gemeinnütziger Verein, welcher in drei Armutsvierteln von Sao Paulo Aktivitäten in Pädagogik, Gesundheit, sozialer Entwicklung, Umwelt und Kultur anbietet. 1200 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Menschen mit Behinderung werden von 280 Mitarbeitern in Krabbelgruppen, Kindergärten, Sonder- und Freizeitschule (für Halbtägige Betreuung von Kinder zwischen 7-15 Jahren), Ausbildungswerkstätten, Kultur- und Gesundheit pädagogisch wie auch medizinisch betreut.
Jedes Jahr werden dort bis zu 18 Freiwillige aus verschiedenen Ländern beschäftigt.
Die Associacao Comunitaria Monte Azul liegt im Südteil von Sao Paulo und arbeitet dort in drei Vierteln: Monte Azul, Peinha und Horizonte Azul. Das Klima ist tropisch und es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 25 °C im Sommer, allerdings ist das Wetter allgemein recht unberechenbar. Im Winter ist es trocken bei Temperaturen zwischen 5 und 15 °C.

Anforderungen an den Freiwilligen

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Die Freiwilligen helfen bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen und in anderen Bereichen wie Küche und Garten. Die Freiwilligen sind meist Assistenten der Erzieher in einer der pädagogischen Einrichtungen. Sie können sich aber auch in einem der oben genannten Bereiche engagieren. Es ist wünschenswert, dass die Freiwilligen Musik- oder Sprachunterricht geben können.
Achtung: Für einen Freiwilligeneinsatz in der Musikschule wird insbesondere eine Person gesucht, der/die Cello spielen kann und beim Unterrichten unterstützt.
Arbeitszeiten sind in der Regel von 8 Uhr -12 Uhr und 13 Uhr bis 17 Uhr. Die Freiwilligen arbeiten den halben Tag in einer pädagogischen Gruppe und die andere Hälfte des Tages in einem anderen Bereich. Sprachunterricht findet meist in den Abendstunden statt. Die Freiwilligen, die halbtags Musik unterrichten, müssen jeden zweiten Samstag am Orchester teilnehmen, es wird dann für sie ein Ausgleich unter der Woche gefunden. Es werden mehrere großen Feste im Jahr gefeiert, an denen die Hilfe der Freiwilligen auch an den Wochenenden benötigt wird. Derzeit wird ein Zirkusprojekt aufgebaut.
Die Freiwilligen müssen an den Mitarbeitertreffen teilnehmen. Manchmal werden Freiwilligentreffen angeboten, bei denen zusammen gekocht wird oder Ausflüge gemacht werden.
Kost/Logis:
Die Unterbringung ist relativ einfach. Die Freiwilligen wohnen entweder in einem der beiden Freiwilligenhäusern, mit 3 Zimmern, in denen bis zu 6 Freiwillige leben können oder in Gastfamilien . Die Freiwilligen frühstücken in der Associacao und essen dort auch zu Mittag. Für die weiteren Malzeiten bekommen sie ein Grundlebensmittelpaket.
Freizeitangebote:
Im Kulturzentrum der Associacao werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten: Musik- und Tanzgruppen, diverse Studiengruppen, handwerkliche Kurse. Es finden dort Theater, Filmfestivals und Konzerte statt. Außerhalb der Einrichtung bietet Sao Paulo interessante kulturelle Möglichkeiten. Das Zentrum der Stadt liegt von Monte Azul 90 min und von Horizonte Azul 2 Stunden entfernt.
Auswahlkriterien:
Grundkenntnisse der portugiesischen Sprache sind sehr hilfreich und erwünscht. Musikalische Fähigkeiten sind sehr erwünscht (Geige, Cello). Mindestalter: 19 Jahre!

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Die Freiwilligen helfen bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen und in anderen Bereichen wie Küche und Garten. Die Freiwilligen sind meist Assistenten der Erzieher in einer der pädagogischen Einrichtungen. Sie können sich aber auch in einem der oben genannten Bereiche engagieren. Es ist wünschenswert, dass die Freiwilligen Musik- oder Sprachunterricht geben können.
Achtung: Für einen Freiwilligeneinsatz in der Musikschule wird insbesondere eine Person gesucht, der/die Cello spielen kann und beim Unterrichten unterstützt.
Arbeitszeiten sind in der Regel von 8 Uhr -12 Uhr und 13 Uhr bis 17 Uhr. Die Freiwilligen arbeiten den halben Tag in einer pädagogischen Gruppe und die andere Hälfte des Tages in einem anderen Bereich. Sprachunterricht findet meist in den Abendstunden statt. Die Freiwilligen, die halbtags Musik unterrichten, müssen jeden zweiten Samstag am Orchester teilnehmen, es wird dann für sie ein Ausgleich unter der Woche gefunden. Es werden mehrere großen Feste im Jahr gefeiert, an denen die Hilfe der Freiwilligen auch an den Wochenenden benötigt wird. Derzeit wird ein Zirkusprojekt aufgebaut.
Die Freiwilligen müssen an den Mitarbeitertreffen teilnehmen. Manchmal werden Freiwilligentreffen angeboten, bei denen zusammen gekocht wird oder Ausflüge gemacht werden.
Kost/Logis:
Die Unterbringung ist relativ einfach. Die Freiwilligen wohnen entweder in einem der beiden Freiwilligenhäusern, mit 3 Zimmern, in denen bis zu 6 Freiwillige leben können oder in Gastfamilien . Die Freiwilligen frühstücken in der Associacao und essen dort auch zu Mittag. Für die weiteren Malzeiten bekommen sie ein Grundlebensmittelpaket.
Freizeitangebote:
Im Kulturzentrum der Associacao werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten: Musik- und Tanzgruppen, diverse Studiengruppen, handwerkliche Kurse. Es finden dort Theater, Filmfestivals und Konzerte statt. Außerhalb der Einrichtung bietet Sao Paulo interessante kulturelle Möglichkeiten. Das Zentrum der Stadt liegt von Monte Azul 90 min und von Horizonte Azul 2 Stunden entfernt.
Auswahlkriterien:
Grundkenntnisse der portugiesischen Sprache sind sehr hilfreich und erwünscht. Musikalische Fähigkeiten sind sehr erwünscht (Geige, Cello). Mindestalter: 19 Jahre!

Benötige Sprachkenntnisse

Portugiesisch-Grundkenntnisse


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Brasilien:

-> Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.