Freiwilligendienst in Ecuador / Weltwärts

Bildungs- und ökologisches weltwärts-Projekt in Ecuador

Weltwärts Ecuador
Land
Ecuador
Form
Weltwärts
Laufzeit
12 Monate
Träger
KulturLife gGmbH
Ansprechpartner
Henrike Thelen
Telefon
+49- 431 - 888 14 18
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Die interkulturelle und bilinguale (Spanisch und Kichwa) Unidad Educativa in Quinchuqui besteht aus zwei Grundschulen für Schüler zwischen 5 und 12 Jahren, einem Kindergarten und einer weiterführenden Schule. Quinchuqui liegt ca. 5 km nördlich von Otavalo und etwas 2 Stunden nördlich von Quito. Die Schule hat es sich zum Ziel gesetzt, indigene Schüler der Kichwa-Kultur zu fördern und ihnen Spaß am Lernen zu vermitteln. Im Mittelpunkt stehen dabei die kulturelle Vielfalt und ökologische Gerechtigkeit, insbesondere mit Blick auf die Tier- und Pflanzenwelt der Anden.

Der Freiwilligendienst beinhaltet neben der Assistenz im Unterricht auch die Pausen-, Nachmittags- und Feriengestaltung. Für die Kinder ist die Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein zweites Zuhause, das eine familiäre Atmosphäre zwischen Schüler und Lehrer kreiert. Über das ganze Jahr verteilt finden diverse Aktivitäten statt, um Bildung, Nachhaltigkeit und Zusammenhalt auch außerhalb des Klassenzimmers zu leben und zu fördern. Die Thematik der Nachhaltigkeit findet sich zudem in der „minga“ genannten gemeinsamen Gemeindearbeit wieder.

Untergebracht wirst du während des Freiwilligendienstes bei einer Familie in der Nähe des Projekts.

Je nach deinen Kenntnissen und Fähigkeiten unterstützt du in den Quinchuqui Grundschulen die Lehrer und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7 in verschiedenen Schulfächern. Vor allem im Englischunterricht kannst du durch die Erstellung von Materialen, kreative Ideen und Übungen zur englischen Aussprache unterstützen. Aber auch in anderen Fächern sowie bei der Gestaltung von Pausen- und Nachmittagsaktivitäten freuen sich die Lehrer über deine Unterstützung. Dir und deinen Mitfreiwilligen wird ein großzügiger Freiraum gelassen, der von euch kreativ und selbstständig genutzt werden kann, um lernschwächere Schüler zu begleiten oder den Lehrer mit Bewegungsspielen auszuhelfen. Neben den Schulfächern steht in Quinchuqui außerdem der bewusste und nachhaltige Umgang mit der Natur und den Kichwa Traditionen im Mittelpunkt.

Außerhalb der Schulzeiten wird es gerne gesehen, wenn du dich in das Leben der Gastfamilie integrierst und die Familie in ihrem Alltag unterstützt. Dazu kann eine Hausaufgabenbetreuung der Gastgeschwister zählen oder Hilfe auf dem Maisfeld, das viele Einwohner hier bestellen. Darüber hinaus freut sich die Quinchuqui Community immer über freiwillige Helfer, u.a. für Nachhaltigkeitsworkshops oder die gemeinsame Gemeindearbeit, die hier "minga" genannt wird.

Anforderungen an den Freiwilligen

Für deine Tätigkeit als Freiwilliger solltest du besonders offen für die ecuadorianische und insbesondere die Kichwa-Kultur und -Lebensart sein. Deinen Freiwilligendienst solltest du mit Ernsthaftigkeit und vor allem Unvoreingenommenheit antreten. Ein Interesse an ökologischen Themen ist wünschenswert. Kreative Ideen für die Pausen-, Nachmittags- und Workshopgestaltung, Improvisationstalent und ein hohes Maß an Motivation sind außerdem von Vorteil. Darüber hinaus setzen wir gute Englisch- und Spanischkenntnisse, eine gewisse Selbstsicherheit und Eigeninitiative, körperliche und psychische Fitness, Verantwortungs-bewusstsein, Geduld und Ausdauer voraus.

Benötige Sprachkenntnisse

Gute Englisch- und Spanischkenntnisse


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Ecuador:

-> KulturLife gGmbH