Freiwilligendienst in Kamerun / Workcamps

Malaria Free Cameroon & Shoe Aid Project: Bildungskampagne und Schuhverteilung

Workcamps Kamerun
Land
Kamerun
Form
Workcamps
Laufzeit
4-53 Wochen
Träger
Hope Foundation
Ansprechpartner
Sabrina Harster
Telefon
+49 30 290 07192
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Malaria hat in Kamerun verheerende Folgen und ist dort auch die häufigste Todesursache bei schwangeren Frauen und Kindern unter fünf Jahren. Eines der wichtigsten Ziele der Hope Foundation ist es, gegen Malaria zu kämpfen und besonders schutzlose Gruppen zu unterstützen. Daher haben wir das „Malaria Free Cameroon (MFC)“ - Projekt konzipiert. Dabei werden über mehrere Jahre Maßnahmen unternommen, um Malaria zu bekämpfen, beispielsweise durch die Bereitstellung von Mückennetzen und Medikamenten, die Möglichkeit, Diagnosen bezüglich Malaria zu stellen und durch Aufklärung und Information der lokalen Bevölkerung.

Unsere Freiwilligen werden in diesen Bildungsprogrammen mitarbeiten und Bewusstsein über die lebensbedrohlichen Gefahr, die von Malaria ausgeht, in Gemeinschaften und Schulen vor Ort schaffen. Es wird dabei insbesondere um Präventionsstrategien gehen, beispielsweise die Entfernung verschmutzter Teiche und Büsche in der Nähe von Häusern oder die Nutzung von Mückennetzen während dem Schlafen etc.

Wichtige Aufgabe der Freiwilligen ist es außerdem, lokale Multiplikator*innen auszubilden. Da unsere Zielgruppen insbesondere Frauen und Kinder sind, werden die Freiwilligen zudem Schulen und lokale Marktplätze, Haushalte oder Bushaltestellen aufsuchen, um die Malaria-Kampagne zu verbreiten. Außerdem wird das Hope Foundation Team darauf hinarbeiten, mehr mit lokalen Gesundheitszentren zusammenzuarbeiten, um noch mehr Menschen zu erreichen. Zudem sollen Workshops für Ärzte und Krankenpfleger*innen durchgeführt werden. Es sollen außerdem weitere Aktivitäten zu Malariabekämpfung geplant werden.

Damit in Verbindung stehend werden unsere Freiwilligen bei einer Schuhverteilung im Rahmen des "Shoe Aid Projects" mitarbeiten und öffentlich bekannt machen, welche Risiken damit verbunden sind, keine Schuhe zu tragen.

Anforderungen an den Freiwilligen

Freiwillige in diesem Projekt sollten also sehr motiviert , aufgeschlossen und flexibel sein und sich schnell verschiedenen Situationen anpassen können.

Sie sollten sich für Gesundheit und Bildung interessieren und Vorkenntnisse über Malaria haben. Es ist möglich, sich für einen Monat oder auch für längere Zeit zu bewerben.

Benötige Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Kamerun:

-> Hope Foundation