Freiwilligendienst in Thailand / Workcamps

Unterrichten in einer Schule in Thailand

Workcamps Thailand
Land
Thailand
Form
Workcamps
Laufzeit
ab 1 Woche bis 6 Monate
Träger
VoluNation
Telefon
030 22011 7455
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben

Projektbeschreibung

Obwohl in Thailand eine allgemeine Schulpflicht besteht und die Analphabetenquote vergleichsweise gering ist, besuchen längst nicht alle Kinder eine Schule. Viele müssen die Eltern bei der Arbeit unterstützen, um den Lebensunterhalt der Familie zu sichern. Unterrichtsmaterial und Uniformen können sich die Armen des Landes nicht leisten. Zudem sind alle Schulen nach der Grundschule kostenpflichtig, was dazu führt, dass viele Kinder ihre Ausbildung vorzeitig beenden. Die, die zur Schule gehen, haben zwar das Glück, lernen zu dürfen. Die Unterrichtsmethoden an thailändischen Bildungseinrichtungen entsprechen aber längst nicht dem, was du aus Deutschland kennst. Frontalunterricht, autoritäre Lehrmethoden und einfaches Auswendiglernen sind hier üblich.

Kreativer Unterricht für mehr Spaß am Lernen

Als Freiwillige wirst du an einer Grund- oder Sekundarschule eingesetzt, wo du die Kinder in einer ganzen Reihe an Fächern unterrichtest. Welche das sind, richtet sich zum einen nach dem Bedarf vor Ort, aber auch nach deinen besonderen Leidenschaften und Talenten. Die Kinder, die du unterrichtest, sind meist noch sehr jung. Sie wollen lernen und freuen sich über engagierte Freiwillige, die Lust haben, ihnen etwas beizubringen.

Dabei kannst du dem Unterricht ruhig deine eigene Note geben und neue Dinge ausprobieren, ohne jedoch den erfahrenen Lehrern vor Ort vor den Kopf zu stoßen. Hier gilt es, während deiner Freiwilligenarbeit den richtigen Mittelweg zwischen Akzeptanz der gängigen Unterrichtsmethoden und der Prise „frischem Wind“ zu finden.



- Hier Anmelden!


Jetzt bewerben!

Bitte bewirb dich bitte direkt bei dem Träger dieser Freiwilligendienststelle in Thailand:

-> VoluNation