Weltwärts in Argentinien

Ein Freiwilligendienst am südlichsten ende Südamerikas eröffnet eine völlig neue Welt für uns Europäer. Argentinien ist einer der größten Staaten der Erde. Im Norden grenzt das Land die Staaten, Chile, Bolivien, Paraguay, Brasilien und Uruguay. Im Süden liegt der Atlantische Ozean.

Die Landschaften Argentiniens werden im Westen durch die Anden bestimmt, der größten Gebirgskette der Welt. Im Norden liegt das Grand Chaco, eine savannenähnliche Landschaft. Im Osten, in der Nähe zum Rio Paraná, zwischen den Grenzen zu Paraguay und Brasilien, liegen die umwerfenden Iguazú-Wasserfälle, welche zu den größten der Welt zählen. Auch die argentinische Inselwelt ist sehr malerisch und immer eine Reise wert.

Aber auch die Kultur des Landes ist reizvoll und interessant. Obwohl der größte Teil der Bevölkerung europäische Ursprünge hat, leben immer noch viele Indianer in dem Land. Besonders in den Provinzen Chaco und Patagonien leben immer noch viele alte Stämme und sogenannte Mestizen, Indianermischlinge. Zum größten Teil haben die Stämme sich ihre alten Traditionen erhalten und laden alle Freiwilligen zum Erkunden und Kennenlernen ein. In den großen Städten, wie Buenos Aires, von der man sagt sie sei der Geburtsort des Tangos, leben die Menschen auf engsten Raum zusammen. Die kulturellen Angebote, welche jedem interessierten offen stehen, sind überwältigend. In der Hauptstadt Buenos Aries leben mehr als 15 Millionen Menschen. Die Stadt floriert und ist ein lebendiger Ort, voller Leben und Farben.

Die beiden Kontraste, das Leben auf dem Land, welches immer noch sehr einfach ist und das Leben in der Stadt, welches aufregender nicht sein könnte, machen Argentinien zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Freiwilligenarbeit in Argentinien - Freie Stellen

Träger mit Freiwilligenstellen in Argentinien

Erfahrungsberichte für den Freiwilligendienst in Argentinien

Forenbeiträge zu Argentinien

Betreff Beiträge Letzte Aktion
Praktikum im Ausland 2 17.08.2014
Argentinien 1 03.08.2013
Südamerika ohne Spanischkenntnisse? 5 29.10.2012